parallax background

Was du bis 10 Uhr unbedingt gemacht haben solltest

17. Mrz 2017
Olaf Kapinski Podcast Führungskräfte
Im Interview bei Olaf Kapinski im Führungskräfte-Podcast
10. Mrz 2017
In 6 Wochen zu
In 6 Wochen zu ….?
22. Mrz 2017

 

Die 10 Uhr- Liste habe ich so genannt, damit du dich nur bis 10 Uhr mit den Punkten beschäftigen musst. Dann kannst du einen Haken dran machen. Bis 10 Uhr wirkt Bewegung, Nahrung und Licht besonders gut auf deinen Körper, deine Hormone, auf deine Stimmung und damit auch auf dein Essverhalten am restlichen Tag.

Um deine natürliche Bewegungslust zu wecken, brauchst du starke Taktgeber. Taktgeber sind alle Aktivitäten, Nahrungsmittel und Einflussfaktoren, die unserem Körper sagen: „Jetzt ist Tag. Jetzt ist Zeit für Muskelaktivität, für gute Laune und für einen schnellen Stoffwechsel.

Ohne ordentliche Taktgeber ist der Übergang zwischen Tag und Nacht zu schwammig. Dann weiß der Körper nicht eindeutig, ob jetzt Aktivität & Fettverbrennung angesagt ist oder Regeneration & Reparatur. Oder doch von Allem ein bisschen – ein bisschen zu wenig.

 

Mit welchen Taktgebern beschäftigen wir uns heute?

 

Mit Bewegung, Nahrung und mit Licht. Das sind drei Taktgeber, die wirken am besten, wenn du sie bis 10 Uhr in deinen Tag integriert hast. Das kostet nicht viel Zeit. Der einzige Haken ist: Du musst es regelmäßig machen. Immer und immer wieder. Bis es eine lieb gewordene Routine ist. Wann ist das? Wenn sich dein Tag ohne diese Taktgeber wie ein unperfekter Tag anfühlt.

 

 

Bewegung

 

Jetzt schreibe ich bisher immer Bewegung und nicht Training. Für mich sind Training und Bewegung tatsächlich zwei paar Schuhe. Training bedeutet einen Reiz setzten, das körperliche Gleichgewicht kurzzeitig durcheinanderbringen. Die Körpertemperatur steigt, der Glukosespiegel im Blut sinkt und Hormone für die  Energiebereitstellung werden benötig. Das ist nur ein Auszug aus dem Durcheinander, was der Körper durch Training erlebt. An dieser Stelle ist ein Durcheinander wirklich mal was Gutes. Wir brauchen regelmäßig diese Gleichgewichtsstörung im adäquaten Maß. Nach jedem guten Trainingsreiz passt sich der Körper den neuen Anforderungen an und wird so, von Training zu Training, besser.

 

Bewegung ist das, was zwischen Training, Essen und Arbeit stattfindet. Also, Alltagsbewegung: Der Spaziergang am Abend um den Kopf freizubekommen, das Paket mit dem Fahrrad zur Post bringen oder der Extraumweg zum Mittagessen. Das ist nett und gut um die täglichen 10.000 Schritte zu sammeln, ist aber kein Trainingsreiz.

 

Durch Training wirst du besser.

Durch Bewegung wirst du ausgeglichener.

 

Was steht jetzt auf deiner 10 Uhr-Liste? Training oder Bewegung? Du brauchst beides um einen fitten Wohlfühlkörper und deine natürliche Bewegungslust wieder zu bekommen. Aber dann auch bitte strikt zwischen Bewegung und Training unterscheiden und keinen Einheitsbrei machen.

 

Nahrung

 

Essen ist ein toller Taktgeber für die 10 Uhr-Liste, denn den kann jeder umsetzten. Doch lass uns genauer hinschauen, welche Nahrung oder Nahrungsbestandteile besonders gut für natürliche Bewegungslust wirken. Ingwer, Pfeffer, Zitrone, Kaffee, grüner Tee, Kurkuma, Zimt oder 100%iger Kakao fallen in die scharf, sauer oder bitter Schublade. Und die macht dir Feuer unter dem Hintern. Nur mit Gewürzen und Kaffee im Bauch aus dem Haus zu gehen, ist nicht für jeden geeignet. Was kann also noch bis 10Uhr verspeist werden? Eiweiß. Ja, immer wieder hörst du, dass Eiweiß wichtig ist.

 

Ich zeig dir, warum Eiweiß hilft, natürliche Bewegungslust zu produzieren:

 

Angenommen du frühstückst ein Bananenmüsli mit Nüssen und Kürbiskernen. Dann hast du eine Menge der Aminosäure L-Tryptophan aufgenommen. Dein Körper kann daraus Hormone für deine gute Laune und für deinen erholsamen Schlaf herstellen: Das sind Serotonin und Melatonin. Die blauen Pfeile in dem Bild zeigen, dass dort einen Umwandlung geschieht. Das eine geht nur, wenn das andere vorhanden ist. Diese Umwandlung funktioniert zuverlässiger, wenn du Tageslist an deine Augen und deine Haut lässt. Noch besser wird es, wenn du dich dabei bewegst. Also, Outdoortraining im Tageslicht. In diesem Artikel habe ich das Bild auch schon einmal verwendet. Vielleicht hilft dir auch ein anderer Zusammenhang, diese Kette zu verinnerlichen.

 

Tryptophanhaltige Lebensmittel die du bis 10 Uhr verspeist haben solltest:

Die erste Position hat pro 100g am meisten der Power- Aminosäure, dann nimmt es ab.

 

  • Spirulina: Eine Mikroalge die du leicht als Pulver bekommst und in deinen Smoothie oder dein Müsli rühren kannst.
  • Kürbiskerne: Einzeln geknabbert wird zusätzlich die Essgeschwindigkeit im moderaten Bereich gehalten.
  • Nüsse: Am meisten hat die Cashewnuss, die Haselnuss und die gute Walnuss liegt etwas abgeschlagen dahinter. Aber nur beim Tryptophangehalt. Beim Omega-3 Gehalt steigt sie wieder auf.
  • Amaranth: Die aufgepoppte Variante macht sich wunderbar auf frischem Obst.
  • Ei, ei, ei: In allen Variation liefert das Ei oder auch gerne mehrere Eierer gut verwertbares Tryptophan.

 

Licht

 

Perfekter Baustoff will verwertet werden und dazu brauchst du Licht. Licht ist unser größter Stimmungsmacher und Taktgeber. Doch mal ganz ehrlich, wie lange bist du täglich im Tageslicht unterwegs? Aus den Gesprächen mit meinen Personal Trainings Kunden kenne ich Zahlen von 5 – 15min pro Tag. Das sind Menschen, die in geschlossenen Räumen arbeiten, mit dem Auto zur Arbeit fahren, keinen Hund haben, keine kleinen Kinder und nicht gerne Fahrrad fahren oder zu Fuß gehen. Erkennst du dich wieder? Dann wird es allerhöchste Eisenbahn, deinen Lichtkonsum zu ändern. Hier habe ich das Lichtthema genauer erklärt.

 

Kurzgefasst: Geh bis 10 Uhr raus ins Tageslicht und mach die Augen nackig. Keine Brille, keine Kontaktlinsen, keine Fensterscheibe. Nackig. Bei diesem Punkt geht es nicht um Vitamin D. Das ist ein anderes Thema. Bei diesem Punkt geht es darum, Licht an deine Augen zu lassen und deinem Gehirn das Signal zu geben „Es ist Tag. Es ist Zeit für Muskelaktivität, für Lust, für Stoffwechselaktivität, für … was du willst“.

 

Du hast die Wahl! Aus diesen 3 Taktgebern brauchst du dir nur 2 raussuchen, die du täglich bis 10 Uhr erledigst ✔︎. Täglich ✔︎. Training & Essen, Licht & Bewegung oder Essen & Licht. Feel free und kombiniere nach deinem Gusto.

 

Suchst du nach einem Check-up und einem Feedbackgespräch für deine nächsten Schritte?  

Dann beginne mit einem Lifestyle-Check bei mir.

Top

Send this to a friend

Um dir das beste Surferlebnis zu ermöglichen, nutze ich Cookies. Mit der Bestätigung auf OK stimmst du diesen Einstellungen zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen