Sina Willmann Personal Training
Was ist ein Referenzerlebnis und warum sollten wir uns viele davon schaffen?
12. Aug 2016
Onlinetraining
Möchtest du auch mehrere Ziele gleichzeitig erreichen?
20. Okt 2016
weiter

Möchtest du schnell etwas ändern? Dann such an der entscheidenden Stelle!

Gewohnheiten ändern

 

Der Grund, warum „irgendwas machen“ nicht ins Ziel führt.

 

Ich stelle fest, dass Menschen, die am Aufbau positiver Verhaltensmuster arbeiten, auch leichter Erfolg in anderen Bereichen erzielen. Wer beispielsweise Sport treibt, der tut auch gern etwas für seine Gesundheit und verbessert seine Arbeitsmethoden. Wer gesund lebt, findet den Einstieg in sportliche Aktivitäten leichter.

Auch das Gegenteil trifft zu: Unerwünschte Gewohnheiten kleben oft förmlich aneinander und schaukeln sich gegenseitig hoch. Wollen wir dort etwas ändern, stellt sich die Frage:

Wo soll ich anfangen, wenn ich meine (Ernährungs- und Bewegungs)Gewohnheiten ändern will?

 

Dazu eine kleine Geschichte:

Spät abends sah ein Polizist ein Mann auf allen 4 unter einer Laterne herumkriechen. „Was machen Sie denn da?“, fragte der Polizist. „Ich suche meine Autoschlüssel“, antwortet der offensichtlich betrunkene Mann. „Haben sie die hier verloren?“ „Nein, dort hinten“ antwortete der betrunkene Mann und zeigt über seine Schulter auf die andere, stockfinstere Straßenseite. „Aber hier ist das Licht besser!“

 

Was können wir aus dieser Geschichte mitnehmen? Menschen, die ihre Verhaltensmuster optimieren oder ändern wollen, suchen oft nicht an der Stelle, wo sich ihre Schlüssel befinden, sondern dort, wo es bequem ist. So finden sie die Schlüssel natürlich niemals.

 

Auf das Leben übertragen könnte die Situation folgende sein:

Frau, 45 Jahre, chronische Schlafstörungen, macht gelegentlich Sport, wenig Alltagsbewegung, verschusselt ständig Sachen, kommt häufig zu spät und findet keine Zeit für ihre Hobbys. Sie liest sehr ungern Bücher, trinkt gern Kaffee, ernährt sich vegetarisch und leidet an Verspannungen. In dieser Situation beschließt sie, etwas an ihrem Verhaltensmuster zu optimieren und nimmt sich vor: „Ab sofort lese ich 2 Bücher pro Monat“.

 

Das Blödeste ist, wenn man für die Änderung oder Optimierung einer Verhaltensweise viel Energie aufbringt und die dann noch in etwas steckt, was keinen offensichtlichen Effekt hat. Es sei denn, ihr macht der Schlafmangel, die Verspannungen und die innere Unruhe nichts aus.

 

Wollen wir unserer Verhaltensmuster verbessern, stellt sich die Frage: Womit fangen wir an? Ich plädiere dafür, bei den großen, offensichtlichen Problemen anzufangen. Beginn dort, wo du leicht erste Änderungen vollziehen kannst. Hol dir dort den Mut und das Selbstvertrauen zum Dranbleiben und wag dich dann erst an die schwierigen Stellen.

 

In meinen Augen ist im o. g. Beispiel der Frau, das offensichtlichste Problem die Schlafstörungen. Wäre diese Frau bei mir im Personal Training oder in der Onlinebetreuung, würde ich mit ihr zuerst an dem Schlafmangel arbeiten. Das sieht so aus:

 

  • Biorhythmus überprüfen und anpassen. Das anpassen geht am einfachsten über den gezielten Einsatz von Sonnenlicht. Angepasst an ihrem persönlichen Biorhythmus beginnt der Tag, zur ermittelten Zeit, mit einer „Lichtdusche“ aus Sonnenlicht oder mit einer Tageslichtlampe.

 

  • Wir trainieren draußen im Tageslicht. Bewegung und Sonnenlicht fördern beide die Melatoninproduktion. Melatonin ist ein Hormon, welches am Abend dem Körper das Signal „Schlafenszeit“ gibt und einen erholsamen Schlaf ermöglicht.

 

  • Wird am Abend die Melatoniniproduktion durch Lichtquellen wie Handy, PC, TV gestört? Wenn ja, empfehle ich ihr eine Blaulichtfilterbrille.

 

  • In unsere Zusammenarbeit würde ich ihre Ernährung auf ausreichend Magnesium und L-Tryptophan überprüfen. Tryptophanreiche Lebensmittel sind z. B. Bananen, Cashewkerne, Parmesan. Ohne die Vorstufe L-Tryptophan kann nicht Serotonin gebildet werden. Serotonin wiederum ist die Vorstufe von Melatonin. Spannend ist, dass diese Umwandlung, Serotonin in Melatonin, besonders gut bei ausreichend Tageslicht und Bewegung passiert.

 

Besser schlafen, natürliche Interventionen mit Nahrung, Bewegung und Licht:

 

besser schlafen

 

Genau aus diesem Grund bin ich eine Verfechterin von Outdoortraining und trainiere mit meinen Klienten immer draußen.

 

Wenn die natürlichen Interventionen (Nahrung, Bewegung, Sonne) nicht ausreichen. Ist der nächste Schritt mit spezifischen Nahrungsergänzungen diese Kette „anzustupsen“ und die Umwandlungsprozesse zu unterstützen.

Es gibt nicht das eine, universelle Supplement (Nahrungsergänzungsmittel) welches bei Schlafstörungen hilft. Je nachdem wo die Kette der Umwandlung hakt und welche Begleitsymptome vorhanden sind, wähle ich am häufigsten aus: Magnesium, SAMe oder 5-HTP. Das wird dann individuell bestimmt und dosiert.

 

Wenn die Schlafstörungen behoben sind und die Schlafqualität zugenommen hat, dann lösen sich im beschriebenen Fallbeispiel sicherlich auch andere Punkte. Vielleicht nimmt die innere Unruhe ab, durch den besseren Schlaf hat sie tagsüber mehr Energie für z.B. Alltagsbewegung und Sport übrig. Mit gezieltem Sport (Bewegung) können die Verspannungen gebessert werden und so weiter.

 

Du siehst, arbeitest du an einer Stelle mit den richtigen Interventionen kannst du auch an anderen Stellen profitieren. Ich habe dazu gerade ein Bild von aufgereihten Dominosteinen vor Augen. Ein Stein wird angeschubst und bringt die anderen ebenfalls in Bewegung.

 

Lass die Steine fallen und setz den entschiedenen 1. Schritt mit der Suche an der richtigen Stelle.

 

Bist du dir unsicher, wo du anfangen sollst, dann komm zu mir ins Ernährungscoaching (geht auch online). Dort besprechen wir genau diese Ketten und Zusammenhänge für dein Problem.

 

 

Top

Um dir das beste Surferlebnis zu ermöglichen, nutze ich Cookies. Mit der Bestätigung auf OK stimmst du diesen Einstellungen zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen