keine Zeit für Sport
Warum „keine Zeit“ als Ausrede nicht gilt
17. Mrz 2019
Der einzige Grund warum Nahrungsergänzungsmittel nicht wirken
Der einzige Grund, warum Nahrungsergänzungsmittel nicht funktionieren
31. Mrz 2019
weiter

Intermittierendes Fasten & Sport

Intermittierendes Fasten und Sport
Episode #086
 
„So geht Fasten richtig“ heißt ein Zeitungsartikel der kürzlich in der Wolfsburger Allgemeinen Zeitung erschien. Auch ich durfte als Personal Trainerin & Gesundheitscoach mein Statement zum Thema Fasten darin geben.  
Hier geht es zum Artikel. Das ist ein schöner Überblick über die verschiedene Methoden des Fastens. 
Eine Methode ist das Intervallfasten. Oder auch intermittierendes Fasten genannt. Intermititerend heißt unterbrechend. Also, das Fasten wird unterbrochen und zwar mit Essen. Das klingt alles ganz normal: Essen, Fasten (also Pause) wieder Essen usw. 
 

Ist es nicht das, was wir sowieso immer machen!? 

 
Nicht ganz. Außer, deine längste Essenspause geht gelegentlich länger als 12 Stunden. 
Das intermittierende Fasten ist die natürlichste Art des Fastens. Da die Nahrung nicht komplett ausbleibt. Und auch bestimmte Lebensmittel nicht entzogen werden (wie das bei Diäten der Fall ist). Aus diesen beiden Gründen ist intermittierendes Fasten sehr alltagstauglich. 
 

Was bringt mir intermittierndes Fasten?

  • Du lernst mit Hunger und Appetit umzugehen
  • Du wirst metabolisch flexibler
  • Du machst dich von Nahrung unabhängig
  • Deine Insulinsensibilität nimmt zu. 
  • Die Bauchspeicheldrüse darf mal eine Pause machen 
 
Alles in Allem ist Fasten (wenn es nicht zu lange dauert) eine gute Sache und sehr empfehlenswert. 
 
Jetzt hörst du hier den „Komm aus dem Quark!“- Podcast, der Podcast der dir den Wiedereinstieg ins Training leichter macht – ohne dein Leben auf den Kopf zu stellen. Und genau diese Verbindung möchte ich heute aufdröseln:
 

Wie passt Fasten und Sport zusammen?

 
  • Wann sollte ich Sport machen wenn ich faste?
  • Soll ich ohne vorher etwas zu essen Sport machen?
  • Kann ich auch in der Essensphase Sport machen?
  • Muss ich jeden Tag intermittierndes Fasten betreiben?
 
 
Fazit: Daumen hoch fürs Fasten Aber nicht zu statisch werden. Fasten soll unser Leben bereichern und leichter machen – nicht einschränken durch Timing-Geschichten. 
 
Wenn du von den Vorteile vom Fasten profitieren willst oder ein Konzept suchst, um mit dem intermittierenden Fasten dein Gewicht zu reduzieren oder zu halten, dann lass und telefonieren. Ich biete dir ein kostenloses Quark-Gespräch an. Dabei finden wir heraus, was deine nächsten Schritte sind und ob bzw. wie ich dir das Fasten leichter machen kann. 
 
Wähle hier einen freien Termin. Dann hören wir uns.
 
Bis dahin, bleib flexibel und in Bewegung
Sina
 

 

Mehr, mehr, mehr:

Kostenloses Quark-Gespräch mit mir buchen

„Komm aus dem Quark!“-Shop

Komm mit zu Facebook

Komm mit zu Instagram

Top

Um dir das beste Surferlebnis zu ermöglichen, nutze ich Cookies. Mit der Bestätigung auf OK stimmst du diesen Einstellungen zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen