Gesunde Routinen entwickeln, auch wenn die Zeit knapp ist
4. Nov 2016
8 Fakten über dein Immunsystem und wie du es unterstützen kannst
9. Dez 2016
Gesunde Routinen entwickeln, auch wenn die Zeit knapp ist
4. Nov 2016
8 Fakten über dein Immunsystem und wie du es unterstützen kannst
9. Dez 2016
weiter

Entkomme dem “mehr-Modus”

Bist du gerade im mehr, mehr, mehr- Modus? Angenehmer wäre natürlich der Meer, Meer, Meer-Modus aber jetzt meine ich tatsächlich den mit „h”. Der mit „h” ist das ganze Jahr aktiv und in der Vorweihnachtszeit wird er oft überstrapaziert.

Auch im Sport und bei der eigenen Zufriedenheit geht es um die Steigerung. Was kann ich noch machen, damit ….? Diesen Anfangssatz höre ich oftmals von Kunden, die dringend etwas verändern möchten.

Was kann ich noch machen, damit….? Macht eine ganz bestimmte Verhaltensweise deutlich. Der Fragende unternimmt schon ganz viel und (anscheinend) hilft Nichts. Wenn nichts hilft, treibt uns die Verzweiflung in noch mehr Aktionismus. Die Situation ist wie ein Kampf gegen Windmühlen und die Energie verfliegt mit jedem Wimpernschlag.

Wie können wir diesem Gegenwind entkommen?

Dazu habe ich eine angenehme und einfache Handlungsaufforderung für dich:

Beseitige das Nichtessenzielle!

 

Essenziell heißt notwenig, lebensnotwendig, unbedingt machen / haben / kennen / können.

Nichtessenzielle ist von allem das Gegenteil:

  • Nicht notwendig / nicht lebensnotwendig
  • kann man machen – muss man aber nicht
  • nice to have – aber mehr auch nicht
  • wenn ich es nicht kenne, geht die Welt auch nicht unter.

 

Das Beseitigen von Nichtessenziellem kannst du in vielen Lebensbereichen anwenden. Hier ein Beispiel aus meinem Kompetenzbereich, der Ernährung.

 

Windmühlenkämpfer:

“Was kann ich (noch) machen, um aus dem körperlichen und mentalen Leistungstief zu kommen?”

Sina:

“Lass das Nichtessenzielle weg! Konzentriere dich auf das Essenzielle:

Das sind 21 Mineralien und 13 Vitamine.
Das sind alle 10 essenziellen Aminosäuren und dazu 2 essenzielle Fettsäuren.
Mit der richtigen Nahrung kannst du das alles aufnehmen. Damit dein Körper auch Hormone produzieren kann, die dich wacher, leistungsfähiger und gut gelaunt werden lassen. Brauchst du noch Wasser, Sauerstoff und Licht. “

 

Willst du den Effekt noch verstärken? Beginne dich zu bewegen!

Das Essenzielle in der Bewegung ist:

  • Besser häufiger als einmal intensiv
  • Lieber draußen als drinnen
  • Bevorzugt dass, was Spaß macht. Anstatt das, was Spaß verspricht
  • Öfters vielseitig als einseitig

 

“Beseitige das Nichtessenzielle” ist eine Handlungsaufforderung mit genialer Wirkung.
Teste es und verabschiede dich vom mehr-Modus!

Beim aussortieren, verstehen und durchhalten helfe ich dir in deiner persönlichen 4-Wochen-Online-Challenge.

Dein Thema, meine Expertise und unsere gemeinsame Zeit.

Schreib mir mit dem Betreff “weniger ist mehr” eine E-Mail und du erhältst nicht mehr Informationen, sondern die Essenziellen.

 

Top

Um dir das beste Surferlebnis zu ermöglichen, nutze ich Cookies. Mit der Bestätigung auf OK stimmst du diesen Einstellungen zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen